Wer ist Michael Lendvay

Es freut mich, wenn Du wissen willst, wer ich bin und ob ich der Richtige bin, Dir zu helfen.

Doch eines gleich vorweg: Ich kann Dir gar nicht helfen, denn die einzige Person, die Dir wirklich helfen kann, das bist nur "Du" allein. Was ich jedoch kann, Dir helfen, Dich besser zu verstehen und die eine oder andere Entscheidung einmal aus mehreren Perspektiven zu sehen. Ob Dir das dann hilft? Lass es uns gemeinsam herausfinden!

Hier meine "Kurz"-Vita

Aufgewachsen als Sohn eines Maschinenbautechnikers und Inhaberin eines privaten Altersheimes

d.h. meine Kindheit habe ich mit Basteln und Bauen sowie mit älteren Menschen verbracht.

Bereits mit 13 habe ich schon meine Ferien auf dem Bau verbracht, als Schülerhilfe.

Was lag da näher, als einen Handwerksberuf zu erlernen?

Tanzen war damals meine Leidenschaft. Turnier und Formation. Diese haben mir Taktgefühl und Einfühlungsvermögen näher gebracht.

Bereits als Jugendlicher und junger Mann war ich "das Tagebuch" der Mädchen. Was habe ich Tränen getrocknet. Interessant, was mir schon damals die Mädels alles anvertrauten :-)

Ich halte meinen Vater für verrückt. Gleich zwei Häuser unmittelbar hintereinander bauen und ich mitten in der - ok, recht späten - Pupertät. Also, nix Feierabend, Bausstelle war angesagt.

8 Jahre Bundeswehr. Disziplin und Gehorsam. Oh je. So gar nichts für mich. Was jedoch sehr interessant war, meine Ausbildung in der Flugsicherheit als Meister und eine Systemadministration in Großrechnern. Hier war logisches Verständnis und Durchhaltevermögen sehr wichtig.

Als Feldwebel Menschen führen und deren Probleme erkennen, nicht immer einfach, aber spannend und lehrreich.

Dumm war ich nie, nur faul. So zumindest die Aussage meiner Lehrer und Eltern. Dennoch habe ich es nach der Bundeswehr geschafft zu studieren. BWL und Marketing waren meine Lehrfächer.

Meine ersten Vertriebserfahrungen habe ich Anfang 20 gemacht. Teure Töpfe habe ich verkauft. Ganze 6 Jahre lang. Was ich da alles lernen durfte. Grandios.

Bereits mit 26 Vater von 2 Mädels (die dritte kam 6 Jahre später) und gleich den großen und gewagten Schritt in die Selbstständigkeit. Ich habe es nie bereut.

23 Jahre lang ein eigenes Unternehmen, aufgebaut von Null auf. Einen Maschinenpark von ca. 1 Mio Euro und stellenweise mehr als 10 Mitarbeiter. Wow, da erlebt man was.

Millenium, Weltwirtschaftkriese, Haus kaufen und umbauen, Mitarbeiterprobleme, eigene Probleme, Beziehungskriesen, ...
Da nagt was an einem Unternehmerherz.

Die erste große und bahnbrechende Erkenntnis mit 42 Jahren. Wenn Du wirklich erfolgreich sein willst, dann musst Du verkaufen lernen. Gesagt, getan. Mitten in meiner größten wirtschaftlichen Kriese (über 400.000€ Schulden) und der Weltwirtschaftkriese beauftrage ich für über 15.000€ eine Unternehmensberatung. 

Meine Frau versteht mich nicht mehr und wendet sich ab. Ok, ich stehe alleine da. Ein Unternehmen mit massiven Schulden und mehr oder minder keinerlei Unterstützung. Also, Flucht nach Vorne.

Ich nutze meine Kenntnisse als Betriebswirt und Unternehmer und werde Unternehmensberater. Später lasse ich mich noch von der BaFa akkreditieren. Jetzt ist es amtlich. Ich darf öffentlich Unternehmen helfen, ihren Betrieb zur Wirtschaftlichkeit zu bringen.

Mit 45 Jahren die nächste bahnbrechende Erkenntnis. Niemand anders ist schuld an meinem Leben. Nur ich alleine habe mich dahin gebracht, wo ich bin und nur ich alleine kann das ändern. Mist. Keiner mehr da, dem ich die Schuld in die Schuhe schieben kann.

Ich lerne von den Besten. Robert T. Kiyosaki und seine Advisors persönlich bilden mich aus. T. Harv Ecker wird einer meiner Mentoren. Blair Singer lässt sich von mir unterstützen. Ich merke, ich muss weiter und mehr an mir arbeiten.

Ich setze alles auf eine Karte. 18.000 € für meine Persönlichkeitsentwicklung. Keine Ahnung woher ich das Geld nehmen soll. Na ja, die erste Rate waren ja nur 386,40€, brutto, versteht sich :-)

Mein damaliger Rat, den ich mir selbst gab: "Michael, wenn Du in Deinem Unternehmen noch keine 325€ netto für Dich und Deine Persönlichkeit ausgeben kannst und willst, dann verdammt noch mal, schließ den Sauhaufen ab und gehe wieder als Angestellter!" - Harte Worte, aber leider wahr.

Meine Ausbildung zum Eliteverkäufer ist genial. Ich werde zum TOP-Verkäufer des Unternehmens, bei dem ich gelernt habe. Ich hatte die besten Mentoren - zumindest so lange, bis ich besser war als sie. Dann suchte ich mir den Nächstbesten. 

Doch der härteste Lehrer war die Realität. Ich wurde zum Abendseminarsprecher des Unternehmens. Kalte Kontakte in 2 bis 3 Stunden Abendveranstaltung zu einer Ausbildung zu überzeugen. Wow, welche eine Ausbildung in mich selbst. Ich hatte den härtesten Lehrer den man sich vorstellen kann, jeden Morgen und jeden Abend - im Spiegel.

Mach eine Sache und diese richtig. Also verkaufe ich mein Unternehmen nach 23 Jahren. Schweren Herzens, doch es war die richtige Entscheidung. Ab jetzt geht's ab durch die Decke. 

Ich mache in Immobilien. Erst 3 und dann weitere 3 Wohneinheiten. Passives Einkommen, eine echt geniale Welt. 6 Wochen vor meinem 50. Geburtstag und ich bin finanziell frei. (Na ja, wenn ich meinen Lebensstandard an meine Finanzen anpassen könnte, dann schon :-) ) Aber egal, was zählt ist die Tatsache, ich habe (hätte) es geschafft.

Cashflow, NLP, Contextuelles Coachen, CQM, Mentaltrainer, Hypnose, Wingwave, Kinesiologie, Immobilien, Traden, Digitalisieren, Automatisieren und vieles mehr. Mein Wissensdurst lässt mir keine Ruhe und zwingt mich immer weiter.

Jetzt kommt der Supergau. Mein größter Mentor wird in meiner Welt immer geldgieriger. Das ist nicht mehr meine Welt. Ich verlasse das Schiff, dass kurz danach immer mehr und mehr anfängt zu schwanken.

Eine große Erkenntnis in der Baubrache. Ich bin Leiter Controlling und Finanzen und das mal so ganz nebenbei geworden. Das Unternehmen vertraut mir und wächst und wächst. Doch das ist nicht mein Leben. Eingesperrt in einem Unternehmen. Nein danke. Dennoch eine tolle Zeit mit hunderte von Menschen. 

Ein Jahr voller Ideen und Verheißungen. Mir fehlt die Konzentration auf das Wesentliche. Was ist nur los mit mir? Ich war doch so erfolgreich.

Es gibt keine Zufälle im Leben und dennoch treffe ich auf die richtigen Menschen. Ich darf hunderte von ihnen zum Erfolg führen. Es ist so genial.

Ich - nein wir - meine Partnerin und ich - entscheiden uns in wärmere Gefilde umzuziehen. Das ganze Jahr Sonne und Meer. Temperaturen wie im ewigen Frühling. Nie richtig heiß und nie richtig kalt. Ganz meine Welt.

Ich entscheide mich, mein Wissen an Dich weiterzugeben. Aber nur, wenn Du es auch willst. Wenn Du nur rumeiern willst, dann mach das. Aber lass mich damit in Ruhe. Wenn Du wirklich lernen willst, was Deine Ziele sind und wie Du schneller dahin kommen wirst, dann unterstütze ich Dich gerne dabei.

Du hast noch mehr Fragen!

Dann lies, was andere über mich sagen!

Was andere über mich sagen...

"

Michael Lendvay ist ein Top Coach und mittlerweile ein guter Freund, der seine Arbeit hoch professionell macht und das ganze auf höchstem Level. Ich kann ihn mit guten Gewissen weiterempfehlen.


Edwin Schuster

Networker

"

praktisch | empathisch | Lendvay, so könnte man es zusammenfassen. Ein Mann aus der Praxis, Ein Coach der durch Empathie zu begeistern weiß und vor allem authentisch. Mann kauft es ihm ab.


Jürgen Kullmann-Ruyter

Verkaufstrainer

"

Neben der Kompetenz und Expertise in Digitalisierungsfragen hat mich vor allem auch die Menschlichkeit und die Erfahrung von Michael Lendvay in vielen anderen Gebieten überzeugt.


Sascha Maynert

Maynert Online Marketing

Hier kannst Du alle meine Bewertungen lesen!

Meine Vita in Stichpunkten!

  • Handwerkerlehre
  • Auf dem Bau groß geworden
  • EDV-Systemadministrator
  • studierter Betriebswirt
  • Marketing-Studium
  • über 30 Jahre selbständig
  • 23 Jahre Inhaber eines Marketingunternehmens mit Millionen-Umsatz
  • Vater von 3 Mädels
  • NLP-Master
  • Metaltrainer
  • Hypnosecoach
  • Beziehungs-Coach
  • Kontextueller Coach
  • CQM-Coach
  • Sales-Master
  • zertifizierter BaFa-Berater
  • Profi-Trader
  • passives Einkommen
  • über 10.000 eigene Coachings
  • mehr als 15.000 VK-Gespräche
  • über 200 eigene Verkaufstrainings
  • mehrere großartige Teams aufgebaut
  • Certified Consultant für Marketing Automatisierungen
  • Leiter Controlling und Finanzen im Millionenbetrieb
  • mehrfach Millionenumsätze erreicht
  • mehrfacher Immobilienbesitzer
  • mehrfach aus den Schulden durch eigene Kraft herausgekommen
  • in der Spitze über 400.000€ Schulden komplett beglichen
  • seit 2016 als freiberuflicher Coach und Mentor auf eigene Rechnung
  • Speaker und Seminarsprecher
Hi, ich bin
Michael Lendvay

Ein Leben so zu Leben wie Du es Dir vorgestellt hast, ich meistens wesentlich leichter, als Du glaubst.
Erst kommt das Wollen, dann die Entscheidung und dann die Umsetzung.

Das Wollen muss von Dir kommen, bei der Entscheidung kann ich Dir Wege zeigen. Bei der Umsetzung, bin ich an Deiner Seite - versprochen!


© 2016, Beratung und Coaching    I   Disclaimer    I  Impressum

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
ML Vision Michael Lendvay: Coaching und Beratung, Mental-Coach, nlp-Coach, Hypnose-Coach Anonym hat 4,76 von 5 Sternen 71 Bewertungen auf ProvenExpert.com